Maleena, meine Hausbesitzerin und gute Seele

Maleena ist die Hauseigentümerin meines gemieteten Hauses im Dusit Land in Hua Hin. Sie ist 62 Jahre alt und geschiedene Thailänderin chinesischen Ursprungs. Sie ist eine liebe Seele und macht alles, damit ich zufrieden und glücklich bin. Ich habe das Haus bereits seit 12 Jahre gemietet und bezahle seit Anbeginn den selben Mietzins (über je 12 Monate).

Sie kocht mit grosser Liebe, kennt jeden Ort, wo man günstig einkaufen kann und überhäuft mich mit „Vitamin-Kapseln“ und günstigen Einkäufen. Beim Putzen ist sie Weltmeisterin. Kein Schmutzrest ist vor ihr sicher! Ohne ihre Hilfe hätte ich nicht am Heiligen Abend aus dem Spital nach Hause gehen können, weil ich als Single wohne.

Maleena ist ein technisches Ferkel

Aber Maleena ist ein technisches Ferkel. Nichts ist vor ihr sicher. Wenn sie etwas Technisches von mir in der Hand hält, habe ich immer Angst, dass sie es fallen läst.Vor ein paar Jahren hat sie mit dem Staubsauger die Tastatur meines Notebooks eingesaugt und zerstört. Seither darf sie nichts technisches mehr anrühren. Dieser Staubsauger hat auch nicht lange überlegt, weil sie ihn beim Sackwechseln nicht sauber eingerastete, sondern mit roher Kraft zusammengepresst hat, bis das Scharnier krachte.

Heute am 25. Dez. hat sie den Schalter meines Induktionsherdes abgedreht. Einfach auf die falsche Seite gedreht, bis der Knopf weg war! Sie meinte, er funktioniere noch bestens mit dem kleinen Stummel des Knopfes. Logik von Maleena.

Ich kann noch vieles erzählen. Maleena strapaziert die Nerven. Normalerweise explodiere ich in solchen Momenten. Sie ist deraart „unbefleckt“ und denkt sich dabei nichts böses. Ich bin erstaunlich ruhig und denke mir immer wieder „diese Frau musst ja nicht heiraten!„. Wie heisst es? „Sie gibt sich Mühe und hat Mühe“.

21. Feb. 2022: Beim Japaner IZAKAYA88 mit Maleena

Heute am Stephanstag musste ich Ins Shopping Center Market Village, da mein Ladegerät für den Braun-Rasierapparat ausgestiegen ist. Ich vermutete, wo ich einen Ersatz mit dem Braun-Spezialstecker finden würde. Aber Maleena wollte nicht zuhören und schleppte mich durch das grosse Lebensmittelgeschäft, wo es aber nur komplette Rasier-Apparate gab. Dann eilte sie in den 3. Stock in die IT-Zubehörabteilung mit den chinesischen Fabrikaten. Dort konnte ich sie endlich stoppen, weil die Verkäuferin meinte, diese Marke sprich „Braun“ gibt es hier oben nicht! Ich nahm sie an der Hand und ging mit ihr ins Untergeschoss zu dem Geschäft, das mich bisher nie im Stich gelassen hatte. Auch diesmal nicht. Ich erhielt den Stecker, testete ihn am Rasierapparat und bezahlte 490 THB. Wow, da hat aber Maleena gestaunt! Sie kannte die Welt nicht mehr.

Damit ja kein falscher Eindruck entsteht. Maleena ist ein liebenswürdiger Mensch ….. Für mich aber zu liebenswürdig. Sie ist nicht meine Traumfrau, aber „a lovely person“. Ich möchte sie nicht missen.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpthai/2023/12/26/maleena-meine-hausbesitzerin-und-gute-seele/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Secured By miniOrange