Meine favorisierten Fernsehsender und Presse-Erzeugnisse

Ich bin politisch stark interessiert. Nichts Neues für die meisten meiner Blog-Freunde. Neben aktuellen und aufgezeichneten Sportsendungen schaue ich mir am Fernsehen regelmässig Talkshows an, lese Zeitungen aller Art, die politisch Meinungen ansprechen.

15. Feb. 2020: Internet Fernsehen über HDMI

Ueber meinen 2. Notebook, den ich via HDMI an meinen Fernseher anschliesse,  wähle ich aus Internet die jeweiligen Mediatheken oder den ZATOO-Service aus. Je nach Schutz der Daten und Filme muss ich über einen VPN-Service das jeweilige Land anwählen. Für  Sport-Uebertragungen meist die Schweiz

Meine beliebtesten Fernseh-Sendungen:

  • ZDF: „Markus Lanz“ Talkrunde mit Prominenten
  • ZDF: „Maybrit Illner“ Politische Talkshow
  • ZDF: „Maischberger“ Politische Talkshow
  • ARD: „hart aber fair“ Poliotische Talkrunde
  • ARD: „Anne Will“ Politische Talkshow
  • ARD: „Kölner Treff“ Talkrunde mit prominenten Gästen
  • ARD: „NDR-Talkshow“ Talkrunde mit prominenten Gästen
  • ARD: „Nachtcafé“ Talkrunde mit prominenten Gästen
  • ARD: „Riverboat“ Talkrunde mit prominenten Gästen
  • ARD: „Inas Nacht“ Talkrunde
  • SRF: „Club
  • SRF: „Arena
  • …und diverse Sportsendungen
24. Nov. 2017 BAZ ePortal

Presse-Erzeugnisse:

Leider gibt es nur noch wenige Schweizer Online-Angebote, die frei im Internet lesbar sind. Mittlerweilen verlangen alle Erzeugnisse mit Ausnahme des „Blick“ eine Abo-Gebühr von mindestens  SFr. 20.–/Monat. Ich verstehe, dass die Redaktionen bezahlt sein müssen, bin aber nicht bereit für jedes einzelne Erzeugnis rund 240 Fr/Jahr zu bezahlen ….. die vielfach ihre Artikel via gemeinsame Redaktionen austauschen. Ich finde dies ist kontraproduktiv, um das Wort Betrug zu umgehen. Das Ergebnis dieser Abo-Politik verwundert mich weniger. Die Auflagezahlen gehen laufend zurück. Die Leser wandern ins Internet zu anderen Angeboten ab

Ich fordere „Flat Rate“ wie in der Musik-Szene

War da nicht vor Jahren ein ähnliches Problem in der Musik-Szene, als niemand mehr für jede einzelne CD oder Musikstück bezahlen wollte. Die Musik-Industrie hat reagiert und Musik-Portale bezahlbar über Flat-Rate aufgebaut. Ihnen geht es nun blendend, ganz im Gegenteil zur Presse.

Mir schwebt eine Flat-Rate vor, wie sie der Musik-Industrie zu grossem Aufschwung verholfen hat. Aber davon sind die Schweizer Presse-Häuser weit entfernt. Sie träumen immer noch davon, alles besser zu wissen!

Meine bevorzugten Presse-Erzeugnisse:

Die nachfolgenden Presse-Erzeugnisse habe ich in der Vergangenheit jeden Tag gelesen.  Leider sind bei den meisten keine oder  nur noch wenige Beiträge online verfügbar.

  • CH: Neue Zürcher Zeitung.
  • CH: BaZ, Tagesanzeiger, Bund etc: Eine zentrale, gemeinsame Redaktion mit Einheitsbrei.
  • D: Spiegel: Stellt seine meisten wichtigen Beiträge online und ohne Abo-Gebühr  ins Netz
  • D: FOCUS: Ditto wie Spiegel
  • D: Die Welt
  • D: Die ZEIT
  • D: Frankfurter Allgemeine
  • D: N24, NTV etc: Fast alles online verfügbar
  • Internet-Zeitung: Watson News: alles Online verfügbar

Erstaunlicherweise finde ich auf der österreichischen Presse-Markt wenig vernünftiges. Die Presse mit den vielen Bildern und grossen Buchstaben überwiegt.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpthai/2020/02/05/meine-favorisierten-fernsehsender-und-presse-erzeugnisse/

1 Kommentar

    • Christine Servalli auf 2. März 2020 bei 09:38
    • Antworten

    Hallo Max,
    Danke für Deinen Bye Bye Newsletter, den ich mit sehr viel Interesse gelesen habe.
    Mit all den Medienerzeugnissen für die Du Dich interessierst, staune ich, dass Du noch Zeit hast, für’s Radfahren! Hut ab: 3’500km mit dem letzten Schnitt von 29/kmh :-). Fernsehsendung „Nachtcafé“ am Freitagabend verfolge ich auch; finde den Moderator sehr kompetent und sympathisch. Auch „Club“ und „Arena“ und ab und zu auch „Reporter“. Ok, die meisten Sendungen sind ja abends …..
    Einbruch: Handy und Tablet weg!! Muss ein RIESIGER Verlust sein. Auch Fotos, Kontaktdaten etc. etc. sind weg. Möchte mir gar nicht vorstellen, dass sowas mir passiert. Ich hätte kein zweites Pre-payed Handy!
    Hast Du die Polizei eingeschaltet?
    Nun ich wünsche Dir einen guten Heimflug und unter den gegebenen Coronaverhältnissen, gute Gesundheit.
    Mit lieben Grüssen aus der Südschweiz, Christine
    PS: eine grosse Veranstaltung mit bestimmt mehr als 1’000 Leuten findet am 5.4. in Grindelwald (Konzert Helene Fischer) statt. Ob das durchgeführt wird? Hoffe sehr, denn es wäre das letzte Snowpenair für Grindelwald!

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.