1. Feb. 2019: Mein Newsletter aus Thailand

Liebe Freunde in nah und fern

Die Zeit vergeht in Windeseile. Der harte Winter in Europa wird auch bald der Vergangenheit angehören, denn anfang März flieg ich bereits wieder nach Hause, und ein paar Tage später am 11. März morgens um 04:00 Uhr werde ich am Basler-Morgestraich anzutreffen sein. Nur alle paar Jahre ist die Fasnacht derart spät. Ich freue mich ungemein darauf.

Die bisherige Zeit in Thailand ist für mich sehr angenehm und ohne Hektik verlaufen. Immer Ende Monat holte ich mir jeweilen die Spritze im Bangkok Hospital und 2-3 Mal die Woche nahm ich an einer der Ausfahrten mit dem Rennrad teil. Wie gewohnt begleitete ich als Guide Kathleen Weinreich auf der ersten Etappe der Hürzeler-Fernfahrt nach Phuket und traf dabei erstmals meine FB-Freundin Christine S. aus dem Tessin. Unvergesslich aber auch die Woche als radfahrender Darsteller im professionellen Werbefilm meines Freundes Lucien Kirch.

Pat war jeden Monat 3 Wochen in Hua Hin und hat mich köstlich bekocht. Es geht ihr gesundheitlich nicht allzu gut. Sie  hat ihre Stimme ganz verloren. Sie muss monatlich 2 Infusionen über sich ergehen lassen. Vor wenigen Tagen besuchten wir das berühmte Künstlerdorf „Artist Village“ in unmittelbarer Nähe von Hua Hin und machten prächtige Fotoaufnahmen.

Ich wünsche Euch alles Gute und denke, dass der schlimmste Teil des Winter vorbei sind sollte.  Mit meinen besten und herzlichsten Grüssen
Euer Basler Max

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpthai/2019/02/01/1-feb-2019-mein-newsletter-aus-thailand/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.