1. Nov. 2012: Mein 1. Mail an meine Freunde zu Hause: Rückblick auf 2 Wochen Thailand, Abflug nach Vietnam

Bereits 2 Wochen weile ich nun in Thailand. 2 Wochen bei zumeist schönem Wetter mit sommerlichen Temperaturen. Es galt in diesen zwei Wochen, das Haus auf Vordermann zu bringen, neue Blumen für den Sitzplatz zu kaufen und in Töpfe zu setzen. Auch eine wunderschöne Königinnen-Orchidee hatte es uns angetan. Sie hängt nun an bevorzugtem Standort auf dem Sitzplatz.

Dann stand auch ein 125ccm-Honda-Roller auf der Wunschliste, denn diese sind hier etwa 2-3 mal günstiger als in Old-Europe. Schlussendlich galt es in den 2 Wochen meine körperliche Form zu testen und mich an die Hitze zu gewöhnen. Zwei Ausfahrten je eine mit dem Rennrad und dem Mountainbike über je etwa 100 km sind erfolgreich verlaufen. Ich hatte keine Probleme mit der Hitze zwischen 32-34 Grad C. Ich muss zukünftig einzig noch mehr Flüssigkeit mit elektrolytischen Zusätzen zu mir nehmen. Ich bin für Vietnam gerüstet.

Morgen Freitag, 2. November fliege ich vom „alten“ Flughafen Bangkoks Don Mueang ab nach Saigon dem heutigen Ho Chi Minh City. Ihr erinnert Euch noch? Letztes Jahr erlangte Don Mueang weltweite Berühmtheit. Er stand nämlich gegen 3 Meter unter Wasser und das Wasser reicht bis zu den Einstiegstüren der Flugzeuge.

Für meine diesjährigen Erlebnis-Reisen habe ich mir ein zusätzliches Notebook mitgenommen. Nur fürs Mailing, Aktualisierung der Homepage und Speicherung meiner digitalen Bilder. Ich hoffe, in den Hotels in  Vietnam Internet-Anschlüsse vorzufinden. So kann ich mich täglich via Facebook https://www.facebook.com/max.lehmann melden und über meine Erlebnisse in Kurzform berichten. Mein Thai-Handy wird dort zwar nicht funktionieren, aber via Skype und PeopleFone in den Hotels werde ich telefonieren und SMS verschicken können.

Am 22. November werde ich wieder zurück in Hua-Hin sein und mich an den Erlebnis-Bericht meiner „Radfernfahrt von südlichen Saigon ins nördliche Hanoi“ machen.

Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit, zwischendurch immer wieder etwas Schnee, denn dies hören auch die Thais gerne, obwohl die wenigsten Einheimischen jemals echten Schnee gesehen haben.

Ganz liebe Grüsse
Euer Max

Nachtrag betr. SPAM-Verdacht:

Dieses Mail an meine Freunde versuchte ich in einem ersten Wurf mit meinem Verteiler an etwas mehr als 50 Mail-Adressen zu verschicken. Innert Sekunden kamen von über 15 Adressen Rückweisungen wegen SPAM-Verdacht zurück. Zufällig habe ich vor ein paar Tagen gelesen, dass die Mail-Systeme unterschiedliche Limiten haben, anhand denen Sie auf SPAM-Verdacht (also Werbe-Mails) entscheiden. Dazu zählen spezielle und Anzahl Worte im Betreff, Anzahl Mail-Adressen, aber auch Bilder. Nachdem ich das obige Bild entfernte, den Betreff verkürzt und das Mail von meinem Google-Account aus versandt habe, klappte es ohne Fehlermeldung.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/11/01/1-mail-an-meine-freunde-zu-hause-ruckblick-auf-2-wochen-thailand-abflug-nach-vietnam/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.