Schlagwort: Glück

Zwei weitere Höhepunkte in meinem Leben

Die Juni-Woche in der Wachau und der Mittwoch, 5. August 2020 werde ich mir zukünftig rot in meinem Lebenskalender anstreichen müssen. In der Wachau versöhnte ich mich nach rund 14 Jahren mit Evelyne und Anfang August mit meiner älteren Tochter.

Das schöne und aussergewöhnliche war, dass es in beiden Fällen ohne irgendwelche Vorwürfe und böse Worte ging. Es wurde zu einem herzlichen Wiedersehen. Wir genossen die Zeit miteinander und wurden wieder zu Freunden. Mit Evelyne bin ich in der Wachau Rad gefahren und habe zwei schöne Wanderungen im Hinterland von Krems gemacht, mit K. haben wir den 5. Geburtstag ihres Luc gefeiert.

Ueber die Woche mit meiner Wachauer-Familie berichte ich ausführlich und bebildert.

Wer hätte eine solche Wende erwartet? Ich bin glücklich!.

3 Generationen: Anika, Petra, Max und Evelyne

(Bem: Auf Wunsch von K. verzichte ich auf die Nennung ihres Namens. Sie will nicht im Internet erkannt werden! Aus demselben Grund gibt es auch keine Bilder!)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2020/08/05/zwei-weitere-hoehepunkte-in-meinem-leben/

Glücksmomente

Ein wunderbarer Titel! Den habe ich nicht erfunden. Ich habe ihn in einer der letzten Ausgaben der „NDR-Talkshow“ entdeckt und abgekupfert!

Da die Fernsehprogramme in der Corona-Zeit immer schlechter und einfältiger wurden, nutze ich immer mehr die Mediatheken von SRF, ARD, ZDF und NTV. Darin finde ich dann die Sendungen, die mir passen und deren Inhalt mich interessieren, z.B. auch die „NDR-Talkshow„, oder die Talk-Sendung „Riverboat

…meine Glücksmomente

In der Tat, die habe ich regelmässig. 99% meines Lebens besteht aus Glücksmomenten. Auch ihr habt bestimmt solche. Man muss sie nur entdecken:

  • Vor einigen Tagen erwachte ich früh morgens schweiss-überströmt und erschrocken aus einem grässlichen Verfolgungstraum! …. Ich war glücklich, weil es nur ein Traum war!
  • Im Moment läuft meine Brotbackmaschine und backt mir einen Hefe-Zopf mit getrockneten Aprikosen-Stückchen. In 3 Stunden kann ich mein erstes Stück abschneiden und geniessen.
  • Gestern war ich mit dem Rad unterwegs. Blauer Himmel und wenig Verkehr. Ich fühlte mich privilegiert, denn ich habe nur Ferien und Freizeit!
  • Vor ein paar Tagen fuhr ich in der Strassenbahn. Vor mir ein Ehepaar, das miteinander lautstark stritt! Wie glücklich war ich, dass ich diese Lebensphase hinter mir habe.
  • Jeweilen am 24. Tag des Monats überweist mir mein privater Sponsor Novartis meine Rente und in der ersten Woche des Monats folgt die Rente vom Papa Staat. Ich habe keine Existenz-Angst.
  • Am Montag, 15. Juni öffneten sich die Grenzen rund um die Schweiz. Ein Glücksfall für mich, denn nun kann ich wieder im Elsass und im Badische radfahren. Dort finde ich nämlich flachere Strecken, als die vielen steilen Anstiege in der Schweiz, sprich Baselbiet. ….. und zudem, kann nun meine Putzfrau wiederum aus dem Elsass zu mir kommen. Meine Wohnung braucht eine weibliche Putzhand.
  • Jeden Abend ziehe ich mich in mein einmaliges und heimeliges Schlafzimmer mit blauem Boden und fein duftendem Himmel-Bett zurück. Alle 1-2 Wochen wechsle ich die Bettwäsche und entscheide mich für eine andere Farbe und anderen Design entsprechend meiner aktuellen Stimmung.
24. März 2020: Schlafzimmer Schafmattweg 13

Meinen Glücksmomenten aber auch Tiefpunkten in meiner Vergangenheit habe ich zwei eigenständige Kapitel in meiner Biographie gewidmet. Sie sind lesenswert

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2020/08/03/gluecksmomente/