Schlagwort: Tip

Mein Computer-Tip: Schutz der Notebook- und Tf-Batterien vor überladen

Die wenigsten wissen, dass die Lebensdauer von Smartphone- oder auch Notebook-Batterien massiv nachlassen, wenn sie immer auf 100% aufgeladen werden oder sogar ewig am Ladekabel hängen. Auch ich war bis vor kurzem ein solcher Sünder. Bei alten Smartphones und Notebooks konnte man die Batterie ersetzen. Dies geht bei den neuen Modellen nicht mehr

Ideal wäre für die Batterie, wenn sie immer zwischen 20-85% aufgeladen wäre. Das Problem besteht aber darin, dass man das Ladekabel vergisst ein- oder auch auszustecken! Als Hilfe nutze ich „Batterie Alarm Programme und Apps“, die Alarm-Töne/-Melodien aussenden.

Für Windows Notebooks

Unter Windows habe ich mir das kostenlose Programm „Battery Alarm & Analytics“ von Amaze Studio heruntergeladen. Man findet diese App im Microsoft-Store „https://ww.microsoft.com

  • ✔ Die Apps wird dich benachrichtigen, wenn Dein Notebook-Akku geladen oder zu niedrig entladen ist.
  • ✔ Du kannst den Alarm-Sound wählen. …und auch wählen, ob der Sound im Loop wiedergegeben werden soll
  • ✔ Du kannst für die Benachrichtigung einen individuellen Batteriestand festlegen (z.B. 100%, 90%, 80%, 70% 25% etc.).
  • ✔ Angezeigt werden Batteriestatus Restlaufzeit, Ladezustand, Kapazität, Akku

Für Android-Smartphone

Im Google Play Store findet man unter dem Suchbegriff „Battery Alarm“ viele kostenlose Apps, wobei man darauf achten sollte, dass die Apps eine individuelle Eingabe von Alarms für das Aufladen und Entladen erlauben, z.B. 20% Entladung und 85% Höchladung.

Ich nutze auf meinen Tablets und Smartphones die App „“Full Battery Alarm“ von Utsav Talati.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2021/02/04/mein-computer-tip-schutz-der-notebook-und-tf-batterien-vor-ueberladen/

Ein heisser Tip: Transfer der Fotos vom Android-Handy auf den PC

Transfer der Bilder vom Handy in die Dropbox

Problem:

Die heutigen Smartphones haben mittlerweilen starke Kameras und Objektive, die Fotos mit einem Auflösungsvermögen von 2-8 MB ablichten. Wenn man diese Fotos jedoch vom Smartphone in die PC-Umgebung mit den üblichen GOOGLE-Tools transferiert/synchronisiert, kommen auf dem PC nur Bilder in reduzierter Auflösung von 500-800kB an. Diese kann man nur noch mühsam weiterverarbeiten und optimieren.

Wie bekomme ich diese Bilder im Original-Format auf den PC, um sie zu optimieren?

Wochen- ja monatelang habe ich mich darüber geärgert. Ich war frustriert, bis ich die zündende Idee hatte: Diese habe ich immer im Bett kurz vor dem Einschlafen oder auf dem WC. Auch in diesem Fall war es so. Ich kam auf die naheliegende Idee, eine App im „Google Store“ zu suchen, die die Fotos im Original auf den PC transferierte und fand sie unter dem Namen „PhotoSync

PhotoSync

Mit „PhotoSync“ kann ich die Original-Fotos übers WLAN auf den PC transferieren. In meinem Fall habe ich einen Ordner im „Dropbox“ dazu vorgesehen und installiert. Es funktioniert tip-top. Die Bilder liegen nun im Originalformat in der Dropbox und damit auch auf den PC. Diese Software ist nicht gratis. Um all diese Services nutzen zu können, ist ein einmalige Lizenzgebühr von Fr. 4.50 zu begleichen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2019/08/30/ein-heisser-tip-transfer-der-fotos-vom-android-handy-auf-den-pc/

Secured By miniOrange