Radtour zwischen Baden und Eglisau

Es war der letzte Tag nach mehrwöchigem Sonnenschein, als ich mich am Montag, 27. April in Baden mit Kurt G. zu einer grossartigen Ausfahrt zwischen Baden und Glattfelden/Eglisau über 67 km und 500m Höhendifferenz traf. Bei Glattfelden stiessen wir auf die „Corona-Schlange“, einem Kunstwerk der dortigen Bevölkerung.

Für mich war das Spezielle, dass ich am Rande eines Gebietes vorbei fuhr, in dem ich jahrelang wohnte, nämlich Glattbrugg und Dübendorf

Am meisten überrascht waren wir von den zuvorkommenden Autofahrern, die uns mehrmals und unerwartet den Vortritt liessen. Ich vermute, dass sie dank des geringen Verkehrsaufkommens weniger oder gar nicht gestressed waren und deswegen uns schwächeren Verkehrsteilnehmern den Vortritt liessen.

20200427-Bachsertal-3-_-Rennrad-Tour-_-Komoot

Die Corona-Schlange von Glattfelden

Kreative Glattfelder haben am 5. April die Anwohner mit einem kleinen Plakat aufgerufen, Flusssteine aus der Glatt zu bemalen und diese ab der Hegstenbrücke zu einer Corona-Schlange aneinanderzureihen

Als wir vorbeifuhren, war die Schlange bereits 136 m lange und bestand aus 1’718 wunderbar und kreativ bemalten Steinen.

27. April 2020: Ausfahrt mit Kurt Gschwend – Corona-Schlange der Glatt entlang – Hegstenbrücke

Wunderbare Landschaft

27. April 2020: Raps-Feld bei Ehrendingen
Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2020/04/28/radtour-zwischen-baden-und-eglisau/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.