Missbrauchsskandal hat nun auch die Schweiz erreicht – Die katholische Kirche ein Sex-Club ?

Jahrelang haben sich die Schweizer Bischöfe der katholischen Kirche gegen die Aufarbeitung der sexuellen Uebergriffe gewehrt und nun hat der Missbrauchsskandal auch die Katholische Kirche der Schweiz erreicht. Und wie! In einer Pilotstudie der Uni-Zürich ist man auf über 1’000 Opfer seit 1950 gestossen. Und es soll sich nur um die Spitze vom Eisberg handeln!

Seit Jahrzehnten ist es bekannt, in der katholischen Kirche wurden Jugendliche und Kinder im grossen Umfang missbraucht, als sei dieser unter christlichem Namen laufende Verein ein „Sexclub“! Weltweit müssen es 100’000e Missbrauchsopfer sein und die katholische Kirche schweigt. Sie bittet um Verzeihung und meint, damit sei alles erledigt!

Man müsste diesen „katholischen Sexclub“ verbieten

Jede Einzelperson wie Du und ich käme wegen Missbrauch Jugendlicher und Kinder ins Gefängnis. Jeder andere weltliche Verein wäre schon lange durch die Strafverfolgungsbehörden geschlossen und die Verantwortlichen hinter Gitter gesetzt worden. Bei der katholischen Kirche hat man Hemmungen. Warum denn? Weil Bischöfe, Kardinäle und sogar der Papst betroffen sind?

Ich frage mich auch, wie weit sich Mitglieder dieser Kirche mitschuldig machen, weil sie wissentlich Mitglied in einer kriminellen Vereinigung sind.

Der Missbrauch Jugendlicher hat System. Bereits im Mittelalter mordete die Kirche

Es ist ja nicht die erste Verfehlung dieser Organisation. Man denke nur an die Untaten im Mittelalter mit den Kreuzzügen, Hexenverbrennungen, Inquisition, aber auch den Erpressungen mit den Ablass-Geldern usw. Die Geschichte des Christentums ist eine Skandal- und Kriminalgeschichte, geprägt von Grausamkeit und Verbrechen ! Hat sich die katholische Kirche je von diesen Verbrechen distanziert und entschuldigt? Jein, im Gegenteil, sie versucht die zum Teil hohen Zahlen an Ermordeten klein zu reden und sich damit rein zu waschen! „Es sei nicht so schlimm gewesen!“

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2023/09/13/kath-kirche-missbrauchsskandal-nun-auch-in-der-schweiz/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Secured By miniOrange