Meine Kochkünste im Juli

Ich liebe Frucht-Wähen über alles

Ich glaube, man kann jede Frucht verwenden, die genügend Fruchtfleisch hat. Ich brauche ein rechteckiges Standard-Blech und Kuchenteig aus dem Geschäft. Der Blätterteig hat sich nicht bewährt. Er blieb „teigig“.

Auf den ausgelegten Kuchenteig steche ich mit einer Gabel mehrere Löcher, damit er sich nicht aufbläht und streue darüber geriebene Haselnüsse. Dann lege ich die Früchte aus. Es können auch solche direkt aus dem Tiefkühler sein, die ich gefroren auf den Teig lege.

Nun kommt das Blech rund 20 Minuten in den oberen Teil des Backofens bei rund 200 Grad Celsius.

Anschliessend übergiesse ich das heisse Gebäck mit einem feinen Aufguss bestehend aus 250ml geschlagenem Halbrahm. Ich muss immer aufpassen, dass ich nicht Butter produziere! In den geschlagenen Rahm rühre ich noch 2 Eier, 2 Esslöffel Zucker und 2 Packungen Vanille-Zucker

und nochmals 20 Minuten in den Backofen.

24. Juli 2020: Aprikosen-Wähe
28. Juli 2020: Nektarinen-Wähe

Ein Festessen: Rib Eye Steak mit Pfifferlingen

Zu Feier des Schweizer Nationalfeiertages habe ich am 1. August ein Festessen kreiert: Am Tag davor habe ich im Geschäft zufällig goldgelbe Pfifferlinge entdeckt, die mich zu diesem Essen anregten. Das Resultat war einmalig. Es war lecker und hat wunderbar geschmeckt. Einzig beim Anrichten muss ich noch üben. Der Teller sollte nicht wie aus der Militärküche aussehen!

31. Juli 2020 Essen Hochrückensteak mit Pfifferlingen und Kartoffel-Stock

Mein Brot-Backofen

Der Brotbackofen war meine beste Anschaffung der vergangenen Monate. Seither backe ich jede Woche 2 verschiedene Brote je nach Lust und Laune. Entweder einen Butter-Zopf mit getrockneten Sultaninen, Pflaumen oder Aprikosen, oder ein Weiss- oder Ruchbrot mit Nüssen, Kernen aller Art. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Man kann das Wasser auch durch Bier ersetzen oder gebratenen Speck beifügen!

29.4.2020: Hefe- und Butterzopf

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2020/07/30/meine-kochkuenste-im-juli/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.