Fährt Thailand seinen Tourismus an die Wand?

Seit Ende März 2020 kämpft Thailand mit einem harten Lockdown, Alkohol- und Reiseverbot (auch innerhalb Thailands) gegen die Corona-Pandemie.

Die Coronakrise hinterlässt in Thailand tiefe Spuren, wenn auch nicht unbedingt im Gesundheitsbereich. So liegen die Zahlen der Infizierten mit etwas mehr als 3’300 und 58 Toten relativ niedrig – bei einer Bevölkerung von rund 70 Millionen Menschen. Doch die staatlich verordnete Grenzschliessung und die verlangsamte Weltwirtschaft treffen Thailands Wirtschaft empfindlich.

Die ganze Tourismus-Industrie liegt im Koma. Es fehlen die zahlenden Gäste. Etwa 20% trägt der Reise- und Tourismus-Bereich an Thailand BIP bei. Mindestens 10 Mio. Beschäftigte aus Hotels, Taxis, Reiseführer und Tour-Organisatoren, Shops für Gäste (Schneider, Kleider), Restaurants und Bars, Massagen, Sex-Gewerbe, sowie Spital-Angestellte sind ohne Arbeit. Unzählige Hotels, Spitäler, Transport-Unternehmen (auch die Thai-Airways) können ihre Bank-Schulden und -Zinsen nicht mehr begleichen. Sie gehen Konkurs und müssen schliessen. In Thailand gibt es keine Sozialleistungen. Ein grosser Teil der arbeitsfähigen Bevölkerung in den Städten steht seit Monaten ohne Einkommen da. Bei ihnen geht es ums Ueberleben.

Dies scheint die Militärregierung wenig zu kümmern, obwohl dieses Mal nicht die Bauern, sondern der Mittelstand und die einfachen Leute betroffen sind. Es wird Monate/Jahre dauern, bis sich die Tourismus-Industrie von diesem Desaster erholen wird.

Meine grösste Befürchtung ist aber der zu erwartende Anstieg der Kriminalität und Unzufriedenheit der Bevölkerung. Was macht jemand, der kein Geld hat und vor dem Verhungern steht? Er muss um sein Leben kämpfen, Geld eintreiben und sich lautstark bemerkbar machen. Ich hoffe, dass ein erneuter Aufstand Thailand erspart bleibt.

Mein persönlicher Entscheid

Durch meinen Entscheid, zu Gunsten einer 1-jährigen klinischen Studie für ein Medikament gegen meine Augen-Krankheit Makula-Degeneration, habe ich mich gegen Thailand entschieden. Ich werde diesen Winter in jedem Fall in der Schweiz verbringen. Meine Gesundheit geht vor.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2020/07/30/faehrt-thailand-seinen-tourismus-an-die-wand/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.