Basler Herbstmesse 2021 gesehen mit den glänzenden Augen meiner Enkel

Messebesuch mit drei meiner Enkel

Die Basler Herbstmesse ist mehr als eine übliche Kirmes oder Kilbi. Der Traditionsanlass blickt auf eine 550-jährige Geschichte zurück und erstreckt sich über sieben grosse Plätze und eine Messehalle. Sie ist die grösste und älteste Vergn ügungsmesse der Schweiz. Der Ursprung der Basler Herbstmesse gründet in der Verleihung des Messeprivilegs “für alle Zeiten” durch Kaiser Friedrich III. am 11. Juli 1471 an die Stadt Basel.

Ich bin Grossvater von 5 Enkelkinder. Am Mittwoch, 3. Nov. kamen meine Enkel Amelie, Luc und Juliette aus dem Züribiet an die Herbstmesse.... und wir hatten Glück: Gemäss Wetterprognose hätte es schütten sollen, aber den ganzen Nachmittag blieben wir davon verschont.

Nachdem unsere Mägen mit je 1 Portion Pommes gefüllt waren, ging es auf die erste Bahn "Bienenflug"

Auf der Rosentalanlage entdeckten wir nicht nur eine alte Karussell-Orgel, sondern auch mein ehemaliger Favorit aus meiner Jugendzeit, der "Auto-Scooter"

Ich setzte mich mit Luc in ein Auto und Katja mit Juliette ins zweite. Für Luc war es ein höllisches Vergnügen, die beiden Mädchen abzuschiessen. Ich selber fühlte mich wieder wie in meiner Jugendzeit.

 

Es war Juliettes Traum: Zuckerwatte

 

und als Abschluss gings auf den Polyp und Amelie schaute mit ihrem grossen "Blueberry Schlägg" zu

Als Nachtrag kann ich noch erwähnen, dass meine 3 Enkel Bälle auf Büchsen geworfen haben, sowie auf der Kinder-Achterbaghn 3 Runden drehten

 

Foto-Galeries von Max Lehmann
Schafmattweg 13, CH-4102 Binningen
Jump to (1 kB)

Zur Homepage
https://www.maxlehmann.ch
Jump to (1 kB)

Zur Liste der Foto-Galerien
https://www.maxlehmann.ch/menu/home_euro.htm