Tag: Viren

Nov 12 2017

Mein Kampf gegen die Viren und Trojaner

Anzeichen eines Trojaner-/Virus-Befalls:

Dein Computer verhält sich eigenartig und ungewohnt. Er will zum Beispiel eine neue Version einer Software von Mozilla oder Microsoft laden, verlangt dazu „Benutzername/Passwort“. Dies sind ziemlich eindeutige Anzeichen, dass kriminelle Programme am Werk sind. Ich wüsste kein zuverlässiger Hersteller, der vor dem Herunterladen ein „Benutzernamen und Passwort“ verlangen würde.

In diesem Falle gilt:  „Zuerst überlegen! Keine Panik! Es geht nicht um Leben und Tod!“

Unverzügliche Massname: Keine Eingabe tätigen. Den Computer unverzüglich „abschiessen“:

Durch Strom aus, Batterie entfernen oder herunterfahren so schnell wie möglich. Dann ruhig und tief durchatmen. Ein ausgeschaltener PC ist unschädlich und kann sich nicht weiter beschädigen. Wenn möglich darüber schlafen oder mit einem Fachmann das Problem erörtern. Oft bieten sich einfache Massnahmen und Aktionen an, z.B.:

  • Den PC vom Internet abhängen. Mit dem Viren-Scanner des PC’s einen Full-Scan durchführen. Der kann ein paar Stunden dauern. Die vorgeschlagenen Massnahmen durchführen. Meistens ist der PC dann sauber.
  • Den PC herunter- und hinauffahren und zur Kontrolle einen weiteren Full-Scan durchführen. Falls dieser keine weiteren Fehler anzeigt, hat man wahrscheinlich Glück gehabt.
  • Falls es bisher nicht geschehen ist, wäre nun eine Gelegenheit, einen System-Backup (vom Betriebsystem) zu erstellen. Dazu eignen sich ACRONIS (kostenpflichtig) oder die Freeware PARAGON BACKUP.

Falls sich immer noch einer dieser bösartigen Dinger auf dem Computer befinden sollte, kann man diese mit der Freeware „NORTON POWER ERASER“ oder anderen aus dem Internet empfohlenen Tools versuchen zu eliminieren. Die Suche nach Tools und Massnahmen im Internet sollte nicht mit dem befallenen PC gemacht werden, sondern einem anderen PC.,

Wiederum gilt: „Zuerst überlegen! Keine Panik! Es geht nicht um Leben und Tod!“

Meine eigenen Erfahrungen

Diesen Beitrag schrieb ich, weil ich vor wenigen Tagen auf einer dubiosen Internet-Seite einige Viren/Trojaner aufgelesen habe. Auch ich habe Blut geschwitzt. Dank NORTON ANTIVIRUS konnte ich meinen Notebook von den über 60 befallenen Stellen säubern!

Auch für mich war das kritischste und schwierigste: Keine Panik, Ruhe bewahren, um logisch zu denken

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2017/11/12/mein-kampf-gegen-die-viren-und-trojaner/