Schlagwort-Archiv: Vietnam

Okt 22 2013

21. Okt. 2013: Unwetter über Thailand, Tropensturm Nari

Hua-Hin: Tropensturm RegenZum 6. Mal bin ich nun in Thaland eingetroffen und jedes Mal hat die Regenzeit mit meiner Ankunft aufgehört. Dieses Jahr keineswegs. Der Tropensturm Nari vom Vietnam herkommend brachte in den letzten Tagen Regen und Gewitter mit Donner und allem drum und dran, nur keinen Hagel.

Die jetzigen ungewöhnlichen Regenfälle rühren vom ehemaligen Taifun Nari her, der um den 10.-12. Oktober über den Philippinen wütete und westwärts Richtung Vietnam zog. Er hat in dieser Zeit viel an Kraft verloren und sich zu einem veritablen Tropensturm mit viel Regen und Winden entwickelt. Er traf oder trifft im Moment vorallem den Nord-Osten Thailands, aber am Rande auch Mittel-/Süd-Thailand mit Hua-Hin.

Das verrückte. Ich entfliehe dem nebligen Herbstklima von Europa und komme vom Regen in die Traufe. In Europa ist es seit Tagen Sommerlich warm bis 27°C, und hier unten regnet es täglich mehrere Stunden ganz gewaltig. Aber heute Dienstag war es auch in Hua-Hin den ganzen Tag schön.

Seit Dienstag, 22. Okt. morgens scheinen die ausserordentlichen Regenfälle vorbei zu sein. Es scheint die Sonne bei blauem Himmel….typisches Thai-Wetter

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2013/10/22/22-okt-2013-regen-ueber-thailand-tropensturm-nari/

Dez 21 2012

2. – 22. Nov. 2012: Mein Erlebnisbericht „Vietnam-Tour mit Hummer, Sichel und Mountainbike“

Wunderbarer weisser Strand zwischen Nha Trang und Tuy Hoa

Wunderbarer weisser Strand zwischen Nha Trang und Tuy Hoa

Im Gegensatz zur letztjährigen „Tour de Thailand“ war diese „Vietnam-Tour“ weniger eine Fernfahrt, um von A nach B zu gelangen, als ein 17-tägiges Ereignis mit einzelnen Radausfahrten in sehenswerten Gegenden unterschiedlicher Länge. So waren die Tages-Etappen immer eine Kombination aus Rad- und Busfahrten, um ans Ziel zu gelangen. Dies führte auch dazu, dass wir bereits kurz nach dem Start in Saigon mit dem Flugzeug etwa 300 km nach Dalat flogen und später auch noch mit der Eisenbahn einen grossen Teil von Zentral-Vietnam überbrückten.

Mehr darüber erfährst Du aus meinem mit vielen Bildern illustrierten Erlebnisbericht meiner „Radfernfahrt durch Vietnam von Saigon nach Hanoi„. Klick den nachstehenden Link an:

» http://www.maxlehmann.ch/thailand/2013-thailand/2012-tour-vietnam.htm «

 

Falls Du den einen oder anderen Schreib- oder Orthographie-Fehler entdeckst, bitte mach mich darauf aufmerksam. Ich bedanke mich zum voraus

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/12/21/2-22-nov-2012-vietnam-tour-mit-hummer-sichel-und-mountainbike/

Dez 19 2012

19. Dez. 2012: Rundschreiben „Frohe Weihnachten und ein guter Rutsch ins 2013“

Fahrt von Nha Trang nach Tuy Hoa

Auf einem Pass in Vietnam, im Hintergrund das blaue Meer

Liebe Freunde in nah und fern

Als ich ein Kind war, da dauerte es ewig, bis endlich das „Christkindli“ da war. Und nun? Die Zeit vergeht im Fluge. In wenigen Tagen wird für mich bereits Halbzeit meines 5-Monats-Aufenthaltes in Thailand sein. Aber kurz darauf geht es auf die 11-tägige Schiffsreise in Myanmar (ehemals Burma), den Irrawady-Fluss hinunter von Mandalay über Pagan bis nach Prome. Es muss eine Wahnsinns-Reise werden, wie mir Freunde berichteten. Sehenswürdigkeiten am laufenden Band. Ich bin gespannt und werde wie gewohnt berichten. Aber nicht von Burma aus, denn dort gibt es fast noch kein öffentliches Internet, sondern erst im Anschluss an die Reise. Am 3. Januar geht es los und am 15. Jan. werde ich wieder zu Hause in Hua-Hin sein.

Seit meinem letzten Mail habe ich an meinem „Vietnam-Bericht„, der Radfernfahrt vom Süden in den Norden Vietnams,  gefeilt. Die vielen einmaligen Erinnerungen, Erlebnisse und Photos aus diesem kommunistisch regierten Lande, mussten gebündelt und eingeordnet werden, obwohl ich bereits auf der Fahrt vieles vorbereitet hatte. Er wird in den nächsten Tagen unter » http://www.maxlehmann.ch/thailand/2013-thailand/2012-tour-vietnam.htm« ins Netz gehen.

Dazwischen habe ich wiederum vieles, aussergewöhnliches erlebt. Unvergesslich das für mich einmalige und nicht mehr wiederholbare Radrennen um den Kings-Cup. Ja ich bin für den thailändischen König gefahren! 100 km waren zurückzulegen, aber der letzte Kilometer zum Ziel war für mich unvergesslich und mörderisch. Steil, beinahe überhängend ging es 12-18% aufwärts zum Aussichtspunkt hoch über Hua-Hin. Meine Kraft reichte nicht mehr aus, zu Fuss schob ich mein Rennrad den Berg hinauf, wobei dies gar nicht viel einfacher war ….. Mehr darüber findet ihr in meinem Thailand-Tagebuch unter:  » http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/12/02/1-dez-2012-kings-cup-ein-radrennen-uber-100-km/ «

Im Zusammenhang mit meiner Burma-Reise verbrachte ich vergangene Woche ein paar Tage in Bangkok. Ich musste mein Visum für Burma einholen. Was anfänglich  nach einer einfachen proforma Sache aussah, endete in einem Anstehen wie für ein Rollings-Stones-Konzert. Trotz dieser Geduldsprobe hatte ich noch etwas Zeit fürs Shopping im Pratunam-Quartier. Pratunam ein Name, der jeder Frau ihr Herzen höher schlagen lassen sollte, denn 100e oder gar 1000e an Kleider-Geschäften buhlen um Klein- und Grosseinkäufer. Sie waren auch bei mir erfolgreich. Mehr darüber  gibt es zu lesen und zu sehen: » http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/12/14/11-14-dez-2012-mein-bangkok-trip-visa-burma-shopping-pratunam-it-pantip/ «

Ihr könnt es bestimmt fühlen: mir gefällt es hier unten im Fernen Osten. Es ist einmalig. Und wenn ich jetzt noch erwähne, dass ich soeben eine der wunderbaren honig-gelben Mangos genossen habe, dann dürft ihr auf mich  neidisch sein. Aber dieses Land steht auch Euch offen.

Ich wünsche Euch alles Gute, frohe Festtage und ein erfolgreicher Rutsch ins 2013. Bleibt mir alle gesund und erhalten, sodass wir uns bald wieder sehen werden.

Mit meinen besten Grüssen
Euer Max, seines Zeichens Steinbock, Weltenbummler und rasender Reporter!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/12/19/19-dez-2012-mein-rundschreiben-frohe-weihnachten-und-ein-guter-rutsch-ins-2013/

Status-Update

Von Hanoi kommend bin ich am Donnerstag, 22. Nov. um 11 Uhr auf dem alten Bangkok Flughafen Don Mueang gelandet. Die Limousine wartete bereits auf mich und brachte mich nach Hua-Hin, wo Pat mich freudestrahlend begrüsste. Ich bin wieder zu Hause

Nun geht es ans Redigieren meines Erlebnis-Berichtes über meine einmalige Vietnam-Fernfahrt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/11/22/22-nov-2012-ich-bin-wieder-in-hua-hin/

Nov 20 2012

19. November 2012: Ankunft in Hanoi

19. Nov: Wir sind in Hanoi angekommen

Leider ist es immer noch bewölkt, aber wenigstens kein Regen, Wir wohnen im alten Viertel von Hanoi in einem tollen Hotel, das nur etwa 5-7 m breit ist. In 2 Tagen fliege ich zurück nach Bangkok. Vorher will ich aber noch Hanoi erkunden. Morgen geht es auf eine City-Tour. Dazwischen schreibe ich an meinem Erlebnis-Bericht .

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/11/20/19-november-2012-ankunft-in-hanoi/

Nov 13 2012

13. Nov. 2012: Facebook Opfer der Zensur in Vietnam?

Facebook Opfer der Zensur in Vietnam?

Dies scheint der Fall zu sein, denn seit ein paar Tagen kommt keine Verbindung mit Facebook zustande. Alles andere funktioniert. Ich kann meine Homepage updaten, auch Skype funktioniert, nur Facebook lässt sich weder auf dem Android-Smartphone noch auf dem PC laden. Aus meiner Sicht ein klares Zeichen der Zensur!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/11/13/13-nov-2012-facebook-opfer-der-zensur-in-vietnam/

Nov 06 2012

6. Nov. 2012: Erste Bergetappe in Dalat

Erste Bergetappe in Dalat:

Heute hatten wir den ersten grossen Tag: Mit dem Flugzeug ging es nach Dalat (300 km nördlich von Saigon), dann über 40 km mit 1’300m Höhendifferenz rund um Dalat auf über 1’500 m u.M. Morgens geht es noch weiter in die Höhe bis auf 2’000 m ü.M. Und dies in kurzen Hosen und dünnem Leibchen …. in der Schweiz und Deutschland liegen auf diesen Höhen bereits viel Schnee.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/11/06/1000/

Nov 05 2012

5. Nov 2012: Start der Radfernfahrt von Saigon nach Hanoi

Start der Radfernfahrt von Saigon nach Hanoi:

Mit einem KickOff in der Reception des Northern Hotel in Saigon begann die Radfernfahrt von Saigon nach Hanoi. Wir sind 7 Frauen und 4 Männer, d.h. die Männerquote wurde nicht erreicht. Dafür ist aber Frl. Rottenmeier aus dem Heidi-Film dabei.i

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/11/05/5-nov-2012-start-der-radfernfahrt-von-saigon-nach-hanoi/

Nov 01 2012

1. Nov. 2012: Mein 1. Mail an meine Freunde zu Hause: Rückblick auf 2 Wochen Thailand, Abflug nach Vietnam

Bereits 2 Wochen weile ich nun in Thailand. 2 Wochen bei zumeist schönem Wetter mit sommerlichen Temperaturen. Es galt in diesen zwei Wochen, das Haus auf Vordermann zu bringen, neue Blumen für den Sitzplatz zu kaufen und in Töpfe zu setzen. Auch eine wunderschöne Königinnen-Orchidee hatte es uns angetan. Sie hängt nun an bevorzugtem Standort auf dem Sitzplatz.

Dann stand auch ein 125ccm-Honda-Roller auf der Wunschliste, denn diese sind hier etwa 2-3 mal günstiger als in Old-Europe. Schlussendlich galt es in den 2 Wochen meine körperliche Form zu testen und mich an die Hitze zu gewöhnen. Zwei Ausfahrten je eine mit dem Rennrad und dem Mountainbike über je etwa 100 km sind erfolgreich verlaufen. Ich hatte keine Probleme mit der Hitze zwischen 32-34 Grad C. Ich muss zukünftig einzig noch mehr Flüssigkeit mit elektrolytischen Zusätzen zu mir nehmen. Ich bin für Vietnam gerüstet.

Morgen Freitag, 2. November fliege ich vom „alten“ Flughafen Bangkoks Don Mueang ab nach Saigon dem heutigen Ho Chi Minh City. Ihr erinnert Euch noch? Letztes Jahr erlangte Don Mueang weltweite Berühmtheit. Er stand nämlich gegen 3 Meter unter Wasser und das Wasser reicht bis zu den Einstiegstüren der Flugzeuge.

Für meine diesjährigen Erlebnis-Reisen habe ich mir ein zusätzliches Notebook mitgenommen. Nur fürs Mailing, Aktualisierung der Homepage und Speicherung meiner digitalen Bilder. Ich hoffe, in den Hotels in  Vietnam Internet-Anschlüsse vorzufinden. So kann ich mich täglich via Facebook https://www.facebook.com/max.lehmann melden und über meine Erlebnisse in Kurzform berichten. Mein Thai-Handy wird dort zwar nicht funktionieren, aber via Skype und PeopleFone in den Hotels werde ich telefonieren und SMS verschicken können.

Am 22. November werde ich wieder zurück in Hua-Hin sein und mich an den Erlebnis-Bericht meiner „Radfernfahrt von südlichen Saigon ins nördliche Hanoi“ machen.

Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit, zwischendurch immer wieder etwas Schnee, denn dies hören auch die Thais gerne, obwohl die wenigsten Einheimischen jemals echten Schnee gesehen haben.

Ganz liebe Grüsse
Euer Max

Nachtrag betr. SPAM-Verdacht:

Dieses Mail an meine Freunde versuchte ich in einem ersten Wurf mit meinem Verteiler an etwas mehr als 50 Mail-Adressen zu verschicken. Innert Sekunden kamen von über 15 Adressen Rückweisungen wegen SPAM-Verdacht zurück. Zufällig habe ich vor ein paar Tagen gelesen, dass die Mail-Systeme unterschiedliche Limiten haben, anhand denen Sie auf SPAM-Verdacht (also Werbe-Mails) entscheiden. Dazu zählen spezielle und Anzahl Worte im Betreff, Anzahl Mail-Adressen, aber auch Bilder. Nachdem ich das obige Bild entfernte, den Betreff verkürzt und das Mail von meinem Google-Account aus versandt habe, klappte es ohne Fehlermeldung.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/11/01/1-mail-an-meine-freunde-zu-hause-ruckblick-auf-2-wochen-thailand-abflug-nach-vietnam/

Sep 22 2012

Ausblick und Planung meines Thailand-Winters 2012/13

Kaum wieder zu Hause in Binningen, begannen die Vorbereitungen für meine nächste Thailand-Saison. Es galt die Flugtickets zu buchen und die Visa für Thailand, Vietnam und Barma einzuholen.

Hin- und Rückflüge von Zürich nach Bangkok und zurück

  • Mo, 15. Oktober 2012 / 13:30 Uhr  Abflug ab Zürich mit Thai Airways TG0971
    Di, 16. Oktober 2012 / 05:30 Uhr Ankunft in Bangkok Suvarnabhumi
  • Fr, 15. März 2013 / 00:20 Uhr Abflug ab Bangkok Suvarnabhumi mit Thai Airways TG0970
    Fr, 15. März 2013 / 06:50 Uhr Ankunft in Zürich
  • Preis des Flug-Tickets Economy mit 6-monatiger Gültigkeit: Fr. 1’611.–
  • Kosten Thai-Visum gültig bis 15. März 2013 mit 3 Einreisen: SFr. 120.–

Vietnam Radfernfahrt vom Süden in den Norden

  • 4. – 20. Nov. 2012: Vietnam Rad-Fernfahrt von Saigon (Ho Chi Minh City) nach Hanoi. Dabei habe ich je 2 Tage in Saigon und Hanoi zur freien Besichtigung angehängt, sodass mein Aufenthalt in Vietnam vom 2. – 22. Nov. 2012 dauert.
  • Preis der Tour mit Spiceroads: US-$ 3’636 (ca. SFr. 3’400.–)
  • Hinflug am 2. Nov. 2012 von Bangkok Don Meuang Airport nach Ho Cho Mingh (Saigon) mit Air Asia Flug FD2794, Abflug 15:55 Uhr, Ankunft 17:30 Uhr
  • Rückflug am 22. Nov. 2012 von Hanoi nach Bangkok Don Meuang Airport mit Air Asia Flug FD2783: Abflug 09:10 Uhr, Ankunft in Bangkok 11:10 Uhr
  • Flugkosten: Hinflug nach Vietnam: SFr, 100.– Rückflug nach Bangkok: SFr. 108.–,
  • Kosten 30-Tage-Visum: SFr. 80.-

Mein Vietnam Visum für den Nov. 2012

Golden Land in Myanmar (Burma)

  • 2. Jan. 2013 – 16. Jan. 2013 Schiffahrt mit der RV Katha Pandaw den Irrawaddy-Fluss abwärts von „Mandalay – Pagan – Prome“
  • Preis der Tour mit Pandaw Cruises: US-$ 4’006 (ca. SFr. 3’750.–)
  • Hinflug am 3. Jan. 2013 von Bangkok Don Meuang Airport nach Yangon mit Air Asia Flug FD2755; Abflug 11:35 Uhr, Ankunft 12:20 Uhr; Flugdauer 1:45 Std.  (Achtung: 1 Stunde Zeitverschiebung)
  • Rückflug am 15. Jan. 2013 von Yangon nach Bangkok Don Meuang Airport mit Air Asia Flug FD2756; Abflug 12:50 Uhr, Ankunft in Bangkok 14:40 Uhr; Flugdauer: 1:50 Std (Achtung: 1 Stunde Zeitverschiebung)
  • Flugkosten: USD 245
  • Visum: Mit dem Visum von der Botschaft Myanmar in der Schweiz hat es nicht geklappt. Das Visum ist 3 Monate gültig. Ich habe meine Antrag leider 4 Tage zu früh geschickt. Unbegreiflich, dass sie meinen Brief nicht die 4 Tage zurückbehalten haben. Also werde ich mich Mitte Dezember in Bangkok anstellen müssen! (Nachtrag vom 13. Dez: Kosten des Visum in Bangkok 1’035 Baht = ca. SFr. 31.–)
  • Geldwechsel: In Myanmar kann nur in US-$ bezahlt werden, wobei nur neuwertige, ungefaltete $-Scheine akzeptiert werden.

RV-Katha-Pandaw-ship

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2012/09/22/ausblick-und-planung-meines-thailand-winters-201213/