Stromunterbruch … kein Wasser, kein WC, kein Licht, kein Internet

Heute Donnerstag, 22. Okt. um 17:45 Uhr …klick … Licht aus – Fernsehbild aus – Chat mit Nicole aus

stromausfall-300x253Ja gut, werdet ihr sagen und mit den Schultern zucken. Aber die Konsequenzen in Thailand sind um einiges schwerwiegender: Ohne elektrischen Strom fliesst kein Wasser mehr, denn jedes Haus verfügt über eine Wasserpumpe, um fliessendes Wasser aus dem hauseigenen Wassertank zu pumpen. Dann kann man sich auch nicht die Hände waschen, den verschwitzten Körper duschen und noch weniger das WC spülen. Es fliesst kein Wasser! Aus diesem Grund steht bei mir neben dem WC-Klosett ein Wasser-Eimer mit etwa 10-20 Liter Reserve-Wasser.

Nach 30 Minuten war der Spuk vorbei. Das Licht ging an. Man konte die Hände waschen und eine Viertelstunde später war auch Internet wieder verfügbar und ich konnte das unterbrochene Chat mit Nicole fortsetzen.

Thailand ist ein spannendes Land. Hier lernt man, mit den natürlichen Ressourcen bewusst umzugehen und sie zu lieben.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2015/10/22/stromunterbruch-kein-wasser-kein-wc-kein-licht-kein-internet/

1 Kommentar

    • Raymond on 26. Oktober 2015 at 14:05
    • Antworten

    Ist uns letztens in Huay Yai auch passiert. Ein Tag lang kein Strom. Kein Wlan, das elektr. Garagentor natürlich auch geschlossen. Kein Handbetrieb. Man kommt sich vor, wie vom Rest der Welt abgeschnitten. Da lernt man den Strom aus der Steckdose plötzlich wieder schätzen. Zwischendurch eine gute Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.