13. – 30. Jan. 2014: Ich bin mal wieder kurz weg: „Meine Indien-Reise durch Rajasthan“

Es ist wieder soweit, wie jedes Jahr. Nach 90 Tagen in Thailand muss ich das Land verlassen, um einen neuen Einreisestempel zu erhalten. Dem sagt man in Thailand, man geht auf einen „Visa-Trip„.

Ich verbinde diesen Zwang seit Jahren mit einer Reise in eines der benachbarten asiatischen Länder. Auf diese Weise besuchte ich bereits Burma (Myanmar), Malaysia, Kambodscha, Vietnam, Laos und Hongkong.

Mein Visatrip nach Indien in den Bundesstaat Rajasthan

rajasthan-mapDiesmal soll es in den indischen Bundesstaat Rajasthan gehen, dem Land der Maharadjas und der Adeligen, der Herrensitze, Paläste und Forts. In ein Land, in dem jahrhundertelang die Karawanen durch den Sand unterwegs von der arabischen See nach Nord-Indien und Innerasien waren.

Der Name Rajasthan bedeutet „Land der Fürsten“ oder „der Könige“. Rajasthan ist mit 342’00 km² nach Madhya Pradesh der grösste Bundesstaat und ist fast so gross wie die Bundesrepublik Deutschland.  Es grenzt im Nord-Westen an den Nachbarn Pakistan.

Es herrscht zwischen Indien und Europa ein Zeit-Unterschied von nur noch 4½ Stunden im Vergleich zu den 6 Stunden zu Thailand. Wenn es bei Euch 10 Uhr ist, dann ist es in Indien 14:30 Uhr.

 Ich erwarte eine wunderbare Märchen-Welt aus sandfarbenen Festungen, bunten Palästen, atemberaubenden Tempel und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. 17 Tage wird die Reise in einem Mietwagen samt englischsprechendem Chauffeu und Reiseführer dauern. Uebernachten werden Pat und ich in  Hotels der ****-Luxus-Kategorie.

Agra: Taj MahalIch weiss nicht, wie weit die Internet-Infrastruktur in diesem Teil Indiens funktioniert. ich hoffe, dass ich kleine Status-Meldungen wenigstens über Facebook (https://www.facebook.com/max.lehmann)  täglich absetzen kann.

Wir meinen, dass wir gut ausgerüstet sind und haben uns mit Desinfektions-Tüchleins und -Gelee eingedeckt. Die Reise-Apotheke ist aktualisiert, ebenfalls mit Mückenspray,. Wir haben genügend US-$ bei uns. Zwei Foto-Apparate, mein Reisenotebook, ein Galaxy-Tablet und Handys sowie deren notwendigen Ladestecker sind bereit. Genügend lange Hosen und Trecking-Hemden und vorallem auch wärmende Jacken sind eingepackt, denn wir rechnen, dass es nachts und am frühen Morgen recht kalt sein wird.

Zeit-Planung:

  • Transfer von Hua-Hin ins Flughafen-Novotel: am Nachmittag des 12. Januar 2014
  • Abflug von Bangkok nach Delhi mit Air India (AI-0333): 13. Jan. 2014/08:50, Ankunft in Delhi: 12:05
  • Rückflug von Delhi nach Bangkok mit Air India (AI-0332): 30. Jan. 2014/13:25, Ankunft in Bangkok: 19:20, und mit Taxi direkt weiter nach Hua-Hin
Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2014/01/09/13-30-jan-2014-ich-bin-mal-wieder-kurz-weg-meine-indien-reise-durch-rajasthan/

2 Kommentare

    • Klaus Gyger on 9. Januar 2014 at 08:16
    • Antworten

    Danke Max für die Infos, besonders über die jeweils politische Lage. Hier in Koh Lanta merke ich nichts, und wenn ich mich mit jemandem, mit dem ich sprechen kann, über die politische Lage sprechen will, merke ich, dass ihn dies nicht interessiert. Da kommen dann einfach Schlagworte oder sonstige Gerüchte. Und die Touristen wollen schon gar nichts damit zu tun haben, die interessiert nur der Strand, das Essen, die Massage und das „etwas mehr“.
    Ich habe in meinem Bungalow einen Fernsehappart mit ca. 200 Sendern, aber ich kann die Sprache Thai nicht verstehen. Ich schaue dann wohl interessiert die Nachrichten und so und hoffe, aus der Mimik und den Bildern etwas zu erfahren. Und hier bin ich in einer Siedlung für Thais (die hier arbeiten), die meisten können nicht Englisch und der Chef der Anlage und seine Frau eben auch nicht. Die Bedienung ist sehr freundlich (Thai/Musliminnen) aber die beiden interessieren sich nur jeweils für die Soaps (eine Folge aus dem Leben, d.h. Liebesfilme) und da darf man sie kaum stören (aber sie sind ja sonst immer freundlich und geben sich Mühe).
    Ich wollte eigentlich im Januar schnell nach Hua Hin kommen (ich habe ja Zeit). Schon mal schauen was mich da in den 2 Wochen im April erwartet. Besonders auch, weil dann Theo und du gar nicht mehr da sind. Denn ich habe die Absicht, nächsten Winter wieder nach Thailand zu kommen, aber ich habe noch Fragen, welche ich hier nicht beantwortet kriege. Und zudem ist es mir hier etwas zu warm. Ich bin ja wegen der Wärme hergekommen, aber wenn man nicht richtig schlafen kann?
    So komme ich dann eben „schnell“ im Februar, hoffe dann aber dich zu treffen.
    Ich wünsche Dir und deiner (jetzt finde ich den Namen nicht mehr) einen schönen Aufenthalt in Indien und hoffe, wenn du zurückkehrst wirst du noch das „jetzige“ Thailand vorfinden.
    en fründleche Gruess
    Klaus

    1. Hallo Klaus

      Vielen Dank für das tolle lange Mail. Ja ich werde normalerweise im Februar noch in Hua-Hin sein, es sei denn wir machen einen 3-4 tägigen Ausflug mit dem Rad zum River Kwai. Aber das ist noch nicht gesprochen.

      Warum schaust Du Dir denn nicht via Internet die deutschsprachigen Sender an. Ueber „Mediathek“ kannst ARD, ZDF, ORF und Schweizer Fernsehen anschauen … oder wenn Du es raffiniert willst: Via „GLOBAL TV“!

      Ich hoffe, dass meine Antwort bei Dir ankommt. Gibst Du mir Bescheid?
      Ich freue mich, wenn Du im Februar kommst.
      Ganz liebe Grüsse
      Max

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.