Medizinische Versorgung

Wie mir bereits in der Schweiz vom Tropen-Institut versichert wurde, ist die medizinische Versorgung in Thailand hervorragend. Die Spitäler verfügen über exzellente Aerzte. Das ganze medizinische System der Aerzte und Spitäler ist in privater Hand. Es gibt praktisch keine Hausärzte. Sobald man ärzliche Unterstützung braucht, muss man in ein Spital oder eine der Polikliniken.

Wie ich in der Zwischenzeit erfahren konnte bezahlt man je nach Spital für ein 1-Bett-Zimmer zwischen 3’000 und 6’200 Baht (entsprechend Fr. 100 – 200 resp €70-140), wobei das Bangkok Hospital zu den teuersten Kliniken gehört. Dort beginnen die Zimmerpreise bei 6’000 Baht. Dazu kommen Kosten fürs Essen und die medizinische Betreuung.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.maxlehmann.ch/wpthai/2010/12/28/medizinische-versorgung/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.