Tag: Toffen

In Memoria „Unser Schwedenhaus in Toffen“

Wie ihr wisst, schreibe ich an meiner Autobiografie für meine Enkel-Kinder. Warum für die Enkel-Kinder? Weil ich aus eigener Erfahrung mich nach dem Tode meiner Mutter  ärgerte, sie zu wenig über ihr Leben ausgefragt zu haben. Es waren Fragen nach ihrem Alltag, der damaligen Mann/Frau Beziehung. Wie hat sie den Beginn des Industrie-Zeitalters erlebt? Wer war der Chef zu Hause? Es wären auch intime Fragen gewesen, die mich interessierten. Wie habt ihr Euch geschützt? Hatte Sex bei Euch eine grosse Bedeutung? oder nur die des Kinder-Zeugens?

Kapitel „Unser Schwedenhaus in Toffen“

Am 16. April 2019 habe ich ein weiteres grosses Kapitel in meiner Biografie abgeschlossen und ins Internet gestellt,  das Kapitel  „Unser Schwedenhaus in Toffen“ . Durch Anklicken auf die Bilder, gelangst Du auf die Seite in meiner Autobiografie.

3. Juli 1979 Toffen Breitlohn Haus

Es war immer mein Traum! Ein eigenes Haus. Das wurde möglich, als ich als Verkäufer bei der Computerfirma Sperry Univac recht erfolgreich war. Im Oktober 1975 zogen wir in unser Traumhaus in Toffen im Gürbetal ein. Unsere Adresse lautete: Ahornweg 5, Im Breitlohn, 3125 Toffen

Das Schweden-Haus, wie ich es nannte, stand am Hang hoch über dem Gürbetal, war zwei-geschossig und hatte keine Unterkellerung. Es fiel auf durch sein grosses Dach. Im hinteren Teil des Hauses war der Platz für die Oelheizung und den Keller samt Waschmaschine. Vor dem Keller im Erdgeschoss war das grosse Wohnzimmer mit Cheminé und einem Gäste-WC. Im Obergeschoss d.h. im Dach waren das Eltern-, sowie 2 Kinder-Schlafzimmer und ein Büro, sowie ein Estrich noch weiter oben. Zusätzlich hatten wir 2 Garagen für unsere beiden Autos in der nahen Gemeinschaftsgarage.

Die Lage hoch über dem Gürbetal und Toffen war einmalig. Vom Sitzplatz aus sahen wir die Berner-Alpen. Auf dem Hang über uns konnten wir Rehe beobachten.

Durch Anklicken dieser Bilder gelangst auf die Seite „Unser Schwedenhaus in Toffen“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2019/04/16/in-memoria-unser-schwedenhaus-in-toffen/