Zurück zu Istrien, Solaris

Frage: Soll man den Putzfrauen auf Solaris ein Trinkgeld geben?

Die Putzfrauen auf Solaris sind die Perlen des Campingplatzes. Ohne sie wären die Toiletten und Duschen in eckligem Zustand, denn viele der Gäste sind von Natur aus ungepflegt.

Ende der Ferien stellt sich dann oft die Frage, soll man den Piutzfrauen ein Trinkgeld geben?  Die meisten der Frauen kommen aus Slavonien, dem ärmsten Teil Kroatiens. Sie arbeiten hier während der Saison 5 Monate und leben davon in der restlichen Zeit zu Hause. Sie sind froh um jeden ersparten Kunar.

Ende meiner 3-4 Monate auf Solaris gebe ich immer einen grösseren Betrag. Auch für kürzere Aufenthalte dürfen es ein paar Euro sein. Mit diesen 10, 20, 30 oder mehr Euros macht ihr mehr Freunde, als einer gleich grossen Spende beim Roten Kreuz, denn hier werden keine Verwaltungsgebühren abgezogen.

(PS: Damit will ich nichts gegen die Sammelaktionen des Roten Kreuzes gesagt haben. Auch sie haben eine Berechtigung, auch wenn deren Aufdringlichkeit manchmal ins Unerträgliche geht)

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpeuro/istrien/frage-soll-man-den-putzfrauen-auf-solaris-ein-trinkgeld-geben/