13. Aug. 2019: Impressionen vom Abbau des Vorzeltes

Ich weile jedes Jahr um die 100 Tage in Istrien und bewohne hier auf dem Campingplatz Solaris einen grossen fast 6 m langen Wohnwagen samt Vorzelt. Aus diesem Grund ist auch mein Vorzelt besser ausgebaut, als bei einem normalen Ferien-Camper. Der Wohnwagen ist mein Aufenthaltsraum, sobald ich mich nicht draussen an der frischen Luft aufhalte. Im Vorzelt befindet sich die Kücheneinrichtung samt Waschmaschine und Tablar-Gestellen.

Mein Material-Wohnwagen

Während andere ihr ganzes Camping-Mobiliar samt Schränke, Tiefkühler etc im Wohn-Wohnwagen verstauen müssen, ist meiner immer bezugsbereit, wenn ich anfang Saison ankomme

Seit dem Debakel mit dem mobilen Vorzelt bin ich stolzer Besitzer eines grossen Materials-Wohnwagens. Ihr erinnert Euch, dass ich vor etwa 3-4 Jahren einen neunen Wohnwagen kaufte und den alten aushölte, um ihn als mobiles Vorzelt zu benutzen.. Ich wollte kein Vorzelt mehr aufstellen. Mündlich wurde mir dies von der Campingleitung zugesagt, aber nicht schriftlich !!!!

In meinen Mat.- Wohnwagen links wird all mein Camping-Material aus dem Vorzelt eingelagert.

Nun dient er mir als Material-Wohnwagen und als Unterkunft für meinen angeheirateten Enkel Philip samt Familie, sobald er hier Ferien macht.

Die Innereien meines Vorzeltes lagere ich eigenhändig im Material-Wohnwagen. Einzig bei der Wasch-Maschine bin ich auf die Hilfe einer weiteren Person angewiesen. In den Mat.-Wohnwagen kommen auch das Sonnensegel und das Vorzelt samt den Stangen.

Abbau des Vorzeltes durch Beni und Klara

Seit ein paar Jahren lasse ich mein Vorzelt von Klara und Beni auf- und abbauen. Mein Rücken mag dieses Auf und Ab, bis das Vorzelt steht, nicht mehr bewältigen.

Für den Aufbau des Vorzeltes inkl. Sonnensegel brauchen sie etwa 1-2 Stunden. Für den Abbau jedoch gegen 3 Stunden, weil alles sauber geputzt werden muss. Ich selber habe dies nie derart genau genommen.

Am Donnerstag, 15. Aug. um 5 Uhr war Tagwache und um 7 Uhr startete ich die 830km in Richtung Basel, wo ich 10 Stunden später auch eintraf.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2019/08/13/13-aug-2019-impressionen-vom-abbau-des-vorzeltes/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.