Ein Halleluja dem „ACER“

Acer Aspire F15

Am 6. Feb. 2019 berichtete ich in meinem Thailand-Tagebuch: „Keyboard meines Notebooks defekt. Wie aus dem Nichts funktionierten einige Tasten auf der linken Keybordseite nicht mehr.

Ich behalf mich damals mit einem externen USB-Keyboard und konnnte problemlos weiterarbeiten. Wieder zurück in der Schweiz bestätigte sich meine Vermutung, dass mein Acer-Notebook noch ganz knapp innerhalb der 2-jährigen Garantiefrist stand, nämlich noch 10 Tage!

Ich sicherte meine Daten und brachte ihn am 18. März 2019 zum Händler Interdiscount, der mich nebenbei darauf aufmerksam machte, dass die Garantie erlischen würde, sofern Wasser ins Gerät eingedrungen sei! Nein, meinte ich mit voller Inbrunst, wobei ich mich aber erinnerte, dass ich ungefähr vor 2 Jahren eine Tasse Kaffee über den neuen erst  3 Wochen alten Notebook schüttete! Es war ein Super-Gau. Der Kaffee lief sogar aus den Lüftungsschlitzen des PC hinaus.

Unverzüglich spülte ich damals den Notebook  sorgfältig mit Wasser ab, trocknete ihn mit Tüchern und einem Handföhn und liess ihn 2 Tage stehen, um ihn vollständig austrocknen zu lassen. Erst dann schaltete ich ihn mit zittrigen Fingern wieder ein. Er funktionierte tiptop !!! … und er funktionierte weiter bis zum 6. Feb. 2019, also beinahe 2 Jahre.

Bereits wenige Tage nach Abgabe des Gerätes im Geschäft bekam ich am 26. März die Nachricht von Interdiscount, dass ich das Notebook abholen könne. Sie hätten die Tastatur ausgewechselt. Ich nehme an, die Kaffee-Rückstände haben die Techniker entdeckt, aber Kulanz walten lassen. Ich danke ihnen . Mein nächster Notebook wird bestimmt wieder ein „ACER“ sein.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2019/03/27/ein-halleluja-dem-acer/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.