Thailand naht – mein neuer biometrischer Pass

… bin als Verbrecher nicht mehr einsetzbar …

Mein Schweizer Pass

Mein Schweizer Pass

Die verbleibende Laufzeit meines alten Passes war für die Erneuerung des thailändischen 1-Jahres Visums kritisch. Zudem waren nur noch wenige leere Seiten für die Einträge der Thai-Immigration vorrätig.  Deshalb orderte ich einen neuen Schweizer Pass. Es ist mein erster biometrischer, der das Foto und die Fingerabdrücke elektronisch gespeichert enthält.

Dazu musste ich ins kantonale Passbüro nach Liestal fahren. Dort werden das Passfoto und die Fingerabdrücke abgenommen. Bei den Fingerabdrücken hatte ich Probleme, denn man sah keine Papillarleisten am Endglied meiner Fingerkuppen. „Dies könne bei älteren Leuten vorkommen und werde im Pass vermerkt„, meinte Frl. Heinzelmann vom Passbüro trocken.

Die Konsequenz: Ich bin als Verbrecher nicht mehr zu gebrauchen, denn ich kann keine Fingerabdrücke am Tatort hinterlassen!

Den neuen Pass erhielt ich bereits 2 Tage später. Dies nennt man Service.. Er kostete mich Fr 145.- inkl Versandkosten.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2015/09/07/thailand-naht-mein-neuer-biometrischer-pass/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.