Oh du schönes Hundeleben

Beim Radfahren habe ich immer die besten, aber manchmal auch die verrücktesten Gedanken, Fantasien und Träume. So auch diesmal, als ich hinter Martina und Klaus den Anstieg ausserhalb Viznjan hochkeuchte. Ich bin einfach kein Bergfahrer, eher ein Abfahrer. Da kann ich mein Gewicht in die Wagschale legen. Da haben auch die leichte Martina und Klaus wenig Chancen.

Auf diesem Weg aufwärts stellte ich mir die aufmüpfige Frage: Max, hast Du je schon einen Hund auf einem Fahrrad gesehen? Der sich diesen Anstieg hochquälen muss?
Erstaunliche Aehnlichkeit
Nein, die Hunde haben es grundsätzlich besser. Sie führen ein Herrenleben. Dies kann ich hier auf dem Campingplatz beobachten. Sie bekommen aufwendig gekochte Malzeiten à la carte mit Fleich und Gemüsen, wobei die Gemüse im Mörser zerklopft werden, damit die Fasern den Magen nicht belasten.

Seid Ihr schon mal gelobt worden, wenn Ihr Euer Geschäftchen gemacht habt? Niemals, aber der Hund schon. Das Frauchen ist glücklichen, wenn der kleine Dicke seine Wurst auf die Nachbarwiese gedrückt hat und lobt ihn was das Zeug hällt. Wehe Du machst Deinen Bollen auf Nachbars Grundstück! „Schweinehund“ sind dabei die liebsten Schimpfworte, die Dir nachgeworfen werden.

Die Hunde sind geschützt. Unzählige Vereine und Organisationen achten darauf, dass sie artgerecht bleiben und auch gehalten werden. Deswegen gibt es auch keine Fahrräder für Hunde. Sie sind nicht artgerecht. Aber es gibt Fahrräder für Menschen, weil wir nicht geschützt sind!

Jedem Frauchen sein Hundchen, könnte man sagen. Da sehe ich eine kurzhaarige Matrone mit Boxer-Nase und Boxer-Beinen und einem „Boxer-Hund“. Oder die hagere Frau aus der Strandreihe mit der spitzen Nase und den spitzen Lippen und dem „Spitzer“ als Hund. Man kann es drehen wie man will, die meisten Frauchens gleichem ihrem Hund, als wäre er ihr leibliches Kind. Die Psychologen streiten sich darüber, ob das Frauchen sich ihrem Hund angepasst hat oder umgekehrt.

Ich als Hündchen, bei dem Frauchen

Ich möchte ein kleiner niedlicher Hund sein. Die haben die hübschesten Frauchens. Schlank und wohlgerundet mit langen Beinen auf High-Heels. Dann werde ich gehäschelt und geküsst, und darf auf ihrem Schoss schlafen. Ich würde jeden Tag gekämmt und bekomme eine rosa.Rüsche auf den Kopf. Wenn es kühl wird, wird mir sogar ein Umhang angezogen, passend zu den Kleider-Farben meines Frauchens. Und wenn bei ihr ihre Muttergefühle ausbrechen, dann werde ich an ihren Busen gedrückt. Ein wunderbarer Duft, der da entgegenkommt.

Aber das schönste ist, dass ich in der Hierarchie vor dem Herrchen komme. Oft weit vorher. Das ganze Privatleben richtet sich nach mir. Das Frauchen bleibt lieber zu Hause, als dass sie ins Theater gehen würde, oder zu den Wegmüllers nebenan, denn die haben eine Katze.

Als Number 2 in der Hierarchie brauche ich nicht mehr grosse Strecken zu gehen. Ich werde mitgetragen in einer eigens gekauften rosa Tasche. Ja ich werde verwöhnt. Und nachts habe ich mein Plätzchen im Ehebett zwischen meinem Frauchen und der Nummer 3

Aber jeder Traum hat ein unverhofftes Ende. Eben bin ich oben angekommen und wieder von der Realität eingeholt worden. Ich bin kein Hündchen mehr, auch kein Hund, sondern nur ein Mensch. Ich habe kein hübsches, vollbusiges Frauchen, das mich verwöhnt. Ich koche wieder für mich selber. Und übermorgen mühe ich mich wiederum auf dem Rad ab, wenn ich Martina und Klaus als Nummer 3 nachfahre.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2012/07/06/oh-du-schones-hundeleben/

2 Kommentare

    • Niggi Doerflinger on 7. Juli 2012 at 14:18
    • Antworten

    Hallo Max ,
    köstlicher Beitrag . Ich konnte beim bergauf fahren meistens nur hecheln, und wenn schon Gedanken, dann waren das solche, wie komme ich da rauf ohne drauf zu gehen………

    Liebe Grüsse aus deiner zweiten Wahlheimat

    Niggi Doerflinger

  1. Danke Niggi für Dein Feedback.

    Der Niggi ist ein ausgewanderter Schweizer. Er lebt in Thailand und führt eine tolle lesenswerte Homepage über Thailand:

    Klick: http://www.nickvillage.com/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.