1.-15. Juni Solaris News: Rudi’s Enttäuschung – Desaster mit meinem HTC – Rückblick auf 7 Wochen Solaris

Dies war auch für Rudi und Eva unter der Gürtellinie

Unser Netzwerk und Smartphone-Experte der Münchner Rudi ist mit seiner Eva am Donnerstag, 7. Mai abgereist. Leider gab es wie letztes Jahr für beide die unangenehme Ueberraschung, dass ihr jahrelanger Lieblings-Platz, den sie fürs 2013 reservieren wollten, wiederum durch den Hagener-Willi weg-reserviert wurde. Rudi musste die bittere Erfahrung machen, dass man auch einem Nachbar-Camper, dem man stundelang sein Geplapper anhörte,  nicht trauen darf. Auch ich musste dieselbe Erfahrung machen, konnte aber nach einem diesbezüglichen Hinweis den Stand-Platz von Bärbel und Dieter fürs Jahr 2013 im letzten Moment noch retten.

Bösartig und fies war, dass der Willi alles abgestritten hat, bis wir es ihm beweisen konnten. Es scheint, dass ich den Willi in all den Jahren nicht durchschaut habe.


Ankunft und Abreisen

Die einen kommen, die anderen gehen. Lena und Christian L. haben sich am vergangenen Wochenende 2./3. Juni angeschlichen, Zurück von einer feinen Kreuzfahrt der kroatischen Küste entlang sind Doris und Rainer M. am vergangenen Wochenende eingetroffen. Ilona und Wolgang, aber auch Monica und Gerhard hat es wieder nach Hause gezogen, und heute am Donnerstag, 14. Juni sind Dagmar und Harald in ihrem Camper nach Hause abgereist.


Max im Tour de Thailand-Dress

Steingarten in Istrien: Max im Tour de Thailand Dress

Mein HTC-Smartphone:

Meine Uebungen mit dem „HTC Desire S“ Smartphone endeten in einem Desaster.

Bereits von Anfang an kam ich mir oft wie ein technisches Ferkel vor, denn ich fühlte mich nie wohl mit der Bedienung, der Miniaturisierung und dem Betriebssystem. Dazu muss ich erwähnen, dass ich zum besseren Verständnis die Funktionalität begreifen muss. So wusste ich lange Zeit nicht, warum dies oder jenes funktionierte oder eben nicht funktionierte. Das einzige, was ich im Griff hatte, war das Scannen von Velo-Strecken, die ich gefahren bin.

Anfang Juni begann dann das Desaster. Auf einmal funktionierten die 4 Funktionstasten am unteren Teil des Displays nicht mehr. Dann auf der Touch-Screen-Tastatur nur noch die 2 oberen Buchstaben-Zeilen. Ich versuchte ein Recovery und auch ein Factory Reset, zog den Münchner-Rudi samt seiner Eva als Experten ein. Eva meinte, ich solle meine Usernamen und Passworte neu so abändern, dass ich nur noch die oberen 2 Buchstaben-Reihen brauche!

Via Internet entdeckte ich, dass dieser Mangel ein bekanntes Problem bei HTC Desire sein soll. Nun habe ich resigniert und werde auf die Garantie zurückgreifen und das Gerät zurückgeben.

» Mehr zum Thema: 24. März 2012 – Erste Erfahrungen mit meinem Smartphone


Rückblick auf meine ersten 7 Wochen in Istrien

Seit einigen Tagen ist das Wetter unbeständig. Dunkle Wolken, Regen, kalter Wind und Sonnenschein wechseln sich ab. Obwohl es bereits gegen Mitte Juni geht, ist es noch nicht heiss. Ich brauchte den Sonnenschirm noch nicht, hingegegn den Windschutz. Es scheint aber, dass am Donnerstag, 14. Juni der Sommer auch in Istrien ankommen ist., der Thermometer stieg erstmals über 25°C ……

Daraus könnt ihr entnehmen, dass das Wetter hier unten nicht besonders war. Zwar nicht schlecht, aber auch nicht überragend. In jedem Fall besser, als in der Schweiz, Oesterreich und Süddeutschland, denn wir hatten nie ein Unwetter oder sindflutartige Regenfälle. Trotzdem war es der schlechteste Frühling seit 10 Jahren.

Die Freizeit-Aktivitäten, wenn man von solchen als Rentner schreiben darf, kamen dennoch nicht zu kurz. Beim Radfahren musste ich unter dem Dress jedoch ein Windstopper tragen, und beim Tennis eine Hose samt Shirt! Trotzdem habe ich bereits 900 km mit dem Rad zurückgelegt, und dabei die neue Parenzana-Strecke von Vizinada nach Porec lieben gelernt.

Neben Sport kamen auch die Gaumengenüsse nicht zu kurz. Unseren Trüffel-Tempel „Malo Selo“ besuchte ich 2mal. Im Dvi Murve genoss ich das wunderbare und einzigartige „Beefsteak Dvi Murve“ und beim Edo kam ich am „Beefsteak Tartare“ nicht vorbei. Als Single war ich gern gesehener Gast bei Martina und Klaus.

Am kommenden Wochenende 17. Juni werde ich für 1 Woche in die Schweiz zurückkehren, um die Post und den HTC-Garantiefall zu erledigen.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.maxlehmann.ch/wpeuro/2012/06/15/1-15-juni-solaris-news-rudis-ueberraschung-desaster-mit-meinem-htc-ruckblick-auf-7-wochen-solaris/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.