Fotos meiner Kosovo Reise 2003 - Gast an einer typischen Kosovo-Hochzeit
(Teil meiner Autobiografie "Ich habe gelebt !" Letzte Aenderung: 30. Aug. 2015)

Im Jahre 2003 war ich Gast an der Hochzeit des Sohnes von Mejdi Pajaziti. Eine Hochzeit im Kosovo ist etwas bedeutendes im Leben der Eltern, aber auch in dem des Brautpaares. Es bilden sich neue Familienbanden und die Tochter zieht ins Haus des Bräutigams.

Der Kosovo ist das zweitärmste Land Europas, die Wirtschaft liegt brach. Nur die Hochzeitsindustrie blüht: Jedes 5. Geschäft bietet Dienstleistungen für Hochzeiten an. Für das rauschende Fest ihrer Kinder werfen die Eltern viel Geld auf.

Die Braut wird in ihrem Elternhaus abgeholt

Die Männer warten auf die Braut
(Klick aufs Bild für volle Grösse)

Die Braut wird in ihrem Elternhaus von den Frauen abgeholt. Die Männer haben da nichts nichts zu suchen. Sie warten abseits und rauchen vor sich hin.

Die Frauen sind die Schmuckstücke an einer Hochzeit
(Klick aufs Bild für volle Grösse)

Die holde Weiblichkeit

Elfete, Daniela und Luda

Zu einer Hochzeit braucht jede Frau mehrere Abendkleider und Akzessoirs. Sie wechselt sie täglich mehrmals. Die Braut allein braucht deren 5: ein weißes Hochzeitskleid und mehrere Abendkleider in Lachsrot, Rosa, Rot, Anthrazit und Schwarz. Dazu viel Schmuck aus Gold und falschen Diamanten, eine traditionelle weiße Pluderhose und goldbestickte Westen. Und nicht zu vergessen die Highheels.

Die Frauen sind die Schmuckstücke an einer Hochzeit
(Klick aufs Bild für volle Grösse)

High Heels sind ein "Muss"

Daniela mit Kunstfrisur

Das Brautpaar

Das Brautpaar
(Klick aufs Bild für volle Grösse)

Fahrt durch Pristina

Fahrt durch Pristina
(Klick aufs Bild für volle Grösse)

Eshref, Neat und Luda frauen sich im Auto

Im Fiaker durch Pristina

Kapelle auf der Hauptstrasse durch Pristina

Tanz beim Ankunft zu Hause in Gijlan

Nachdem wir die Braut in ihrem Haus abgeholt haben, führte uns der Weg durch Pristina zum Wohnort des Bräutigams in Gjilan. Unterwegs tanzten wir auf der Hauptstrasse in Pristina. Unsere Hochzeits-Korso mit gegen 40 Autos verstopfte die Innenstadt, aber keiner hupte!

Das Hochzeitsfest mit viel Tanz

Im Kosovo gibt es kein Fest ohne albanischen Tänze. Man tanzt sie in Gruppen und hält einander an den Händen. Ein Vortänzer führt dabei die Tanz-Pollonaise an und hält ein weisses Tüchlein in die Höhe.

Musik-Kapelle
(Klick aufs Bild für volle Grösse)

Tuba spielende Musiker

Männer tanzen auch unter sich
(Klick aufs Bild für volle Grösse)

Es ist erstaunlich, welches Gefühl die Kosovo-Männer im Tanz ausdrücken können!

Gemischtes Tanzen
(Klick aufs Bild für volle Grösse)
Generationen
(Klick aufs Bild für volle Grösse)

Daniela mit Schwiegermutter Elfete

Urgrossmutter Pajaziti

Die ältere stolze Dame auf dem rechten Bild ist über 90 Jahre alt. Es handelt sich um die Ur-Grossmutter Pajaziti. Sie ist die Mutter von Elfete.

Geschenke
(Klick aufs Bild für volle Grösse)

Hochzeitsgebäck

 

Autobiografie von Max Lehmann
Schafmattweg 13, CH-4102 Binningen
Jump to (1 kB)

Zur Homepage
http://www.maxlehmann.ch
Jump to (1 kB)

Zur Autobiografie
http://www.maxlehmann.ch/memoiren